Steamtropolis – The Winter Fair, So. 11.12.2016, Werk°Stadt Witten – Neue Location konnte gefallen!

wf2017-simoneAm So. 11.12.2016 war es soweit: Die zweite vorweihnachtliche STEAMTROPOLIS – The Winter Fair und somit die insgesamt bereits vierte Steamtropolis-Veranstaltung, öffnete dank unseres „Weltenwechslers“ in einer neuen Location Werk°Stadt Witten ihre Pforten! Knapp 2 Monate vorher hatten wir noch Blut und Wasser geschwitzt, denn für die eigentlich erneut in der Matrix Bochum geplante Steampunk Festivität gab es von Seiten der Stadt  aus Sicherheitsgründen keine Genehmigung, eine adäquate Ausweich-Location musste herbei“teleportiert“ werden! Ein echter Kraftakt – doch rund 350 von der neuen Wirkungsstätte sehr angetane Besucher entschädigten für alle Bemühungen..!

joerflohdahmen3Manchmal kommt es anders.. die aus dem 19. Jahrhundert stammende ehemalige Brauerei Müser, heute unter dem Namen Matrix Bochum bekannt, war natürlich ein idealer „Austragungsort“ für ein viktorianisch anmutendes Steampunk Event. Doch alte Veranstaltungsstätten haben eben auch ihre Tücken, Märkte benötigen andere Genehmigungen als zum Beispiel Konzerte – und so war eine weitere Fortsetzung der Steamtropoli in dem drei-etagigen alten Gebäude leider nicht mehr möglich.
Diese Erkenntnis traf uns zwei Monate vor der Veranstaltung, da hieß es alles andere stehen und liegen lassen und schnell eine praktikable, möglichst längerfristige Lösung zu finden!

Mit der Werk°Stadt Witten hatten wir zum Glück recht schnell einen interessierten neuen Partner gefunden, die verwinkelt angeordnete Plaza der ehemaligen Werkhalle Mannesmann ist für ein attraktives Marktgeschehen einfach perfekt, die von der Plaza abgehenden Räumlichkeiten ideal für das vielfältige Rahmenprogramwf2016-plazam, wie Konzerte, viktorianischer Lesezirkel, Kunstausstellung von Steampunk Maler Vadim Voitekhovich, ein Steampunk-Kinderbastelbereich, uvm.
Praktisch auch die vorhandenen Sofaecken und Teppiche, die, gezielt zwischen die 20 retro-futuristischen Aussteller verteilt, gemütliche Sitzatmosphäre für die rund 350 Besucher erschufen.

joerflohdahmen1Schon direkt mittags füllte sich zu unserer Freude nach und nach die Plaza mit überwiegend attraktiv gewandeten Herrschaften, die zwischen den Ständen fröhlich lustwandelten. Doch auch „normale“ Herrschaften, die sich für das Thema interessierten, waren vor Ort – unsere Veranstaltung möchte ja die Welten verbinden und Kunst & Kultur ist eben auch für alle da! Unsere Gäste genossen die großartige Steam Folk Band TALES OF NEBELHEYM, die mehrmals am Tag auf der Plaza-Bühne aufspielen und auch die extravaganten FELINE & STRANGE sowie das „aufregende“ SPEKULATIUS-TEEDUELL in der Studiobühne 1.
Der viktorianischen Lesezirkel mit Anja Bagus und Amalia Zeichnerin unterhielt auf der Studio-Bühne 2 , der „Spiegelsaal“ war mit unter anderem den Kunstdrucken von Kunauktion3stmaler Vadim Voitekhovich, Bücherverkaufsstand und Ausstellung der RETRO-FUTURISTISCHEN AUKTIONSHAUSES Exponate (leider etwas maue Beteiligung – immerhin € 100,– für die DRK-Nothilfe Jemen kam aber zusammen!) bestückt.

Am Nachmittag erfreuten sich die leider nicht so zahlreich vertretenen Kinder (im benachbarten Werk°Stadt Saal wurde aber auch kostenloses Kindertheater angeboten!) am Besuch des STEAMPUNK WEIHNACHSTMANNS, der dank des Weltenwechslers auch kurz in unsere Gegenwart wechseln konnte. Für den Nachwuchs gab es allerlei Leckereien, drei besonders wagemutige Kinder erfreuten den freundlichen Herrn auch mit einem Lied usteamsanta4nd durften als Dank mit Kunsthandwerker Gerald Kurz im Kinderbastelbereich eine exklusive Steampunk-Brosche anfertigen!

Auch für Speis und Trank war ausreichend gesorgt. Kuchen, Waffeln, Brezel, Hotdogs und eine äußerst delikat-scharfes Chili Con Carne sowie vielfältige Getränke einschließlich Met und Glühwein sorgten offensichtlich für ein ausreichendes Bauch-Wohlgefühl.wf2016-plaza2

Unser Fazit nach dieser ersten Steampunk Festivität an neuem Ort: Für einen Auftakt in dem im Vergleich zu Bochum ja doch als beschaulich geltenden Witten sind wir mehr als zufrieden mit der Besucherschar! Natürlich haben wir in der vom Platz her großzügig bemessen Werk°Stadt (es gibt auch noch eine benachbarte Konzerthalle..!) noch viel Luft nach oben und hoffen, dass sich dieser Steamtropolis-Veranstaltungsort bei den Leuten deutlich herumspricht! Besucher, Händler und Künstler zeigten sich jedenfalls vom neuen Veranstaltungsort äußerst begeistert – hier funktionierten zur Begeisterung der Standbetreiber auch das ec-cash problemlos (in den Matrix-Gewölben sah das schon anders aus)!haendler8
Heller und luftiger sei es, man müsse keine Etagen mehr hoch und runter laufen, alles sei auf einer Ebene, die abgehenden Säle ideal für das Showprogramm – so der allgemeine Tonus. Einziger Kritikpunkt – es war zu warm ;)! Die großzügig verteilten Heizlüfter mussten wir immer wieder herunterdrosseln – immerhin wissen wir nun, selbst bei winterlichen Minustemperaturen ist es in der Werk°Stadt ausreichend warm, so dass Sie in attraktiven Roben glänzen können, werte Damen und Herren ;)!

auktion1Wir möchten hier noch einmal betonen, die STEAMTROPOLIS richtet sich NICHT ausschließlich an die Steampunk-Szene, wie in einigen Medien immer wieder fälschlich bekanntgegeben wird. Im Gegenteil möchten wir, ähnlich wie ein Mittelaltermarkt, ein vielschichtiges, an Kunst & Kultur interessiertes Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm (Livemusik, Lesungen, Tanz, Ausstellungen, Kinderbereich, uvm.) erreichen, das Steampunk-Thema (eine retro-futuristische Zukunft á la Jules Verne, im viktorianischen 19.Jahrhundert angesiedelt) und einfach gut unterhalten!
Das wir uns natürlich sehr freuen, dass auch dieses Mal wieder viele viktorianisch-futuristisch gewandete Herrschaften unser Angebot genutzt haben, möchten wir dennoch nicht unerwähnt lassen! Auch Ihr freundliches positives Feedback hat uns hocherfreut, zeigt es uns doch, dass Ihnen Wertschätzung nichts unbekanntes ist!wf2016-besucher

Wir sind eine kleine Event Agentur ohne Riesenwerbeetat für Anzeigenschaltungen, haben keine Halle mit Karussellen, durch die sich automatisch die Säle füllen. Was wir haben, ist Herz und viel Spaß an der Sache. Unsere Agenturdevise lautet: Wir machen nur Veranstaltungen, auf die wir selber gerne gehen würden!
Wenn es Ihnen bei uns gefallen hat, weisen Sie andere (Besucher, Händler, Künstler) auf die Folgeveranstaltungen hin, liken Sie uns auf Facebook, helfen Sie mit, ein dauerhaft faszinierende Festivität aufzubauen! Sie haben Kritikpunkte? Dann schreiben Sie uns!

wf2016-ton4Wir möchten Sie, werte Leserschaft, nun zu unserer nächsten 2-tägigen STEAMTROPOLIS am 01. und 02.04.2017 einladen! Phantasievolles Marktgeschehen an beiden Tagen, der Eröffnungsabend fokussiert auf Steam (Rock) Livemusik und Tanzdarbietungen in den Umbaupausen, der zweite Veranstaltungstag ist wie die „The Winter Fair“ auf ein vielfältiges, familientaugliches Tagesprogramm ausgerichtet, mit u.a. viktorianischem Lesezirkel, akustische Livesets, Kinderbastelbereich, uvm.

Künstler und Kunsthandwerker, die gerne einen Stand aufbauen möchten (gute Konditionen!) oder sich am Programm beteiligen möchten, dürfen sich sehr gerne mit uns in Kontakt setzen: http://funkelglanz-events.de/kontakt/

wf2016-besuchergothicSie kommen von weiter weg und können die STEAMTROPOLIS hier im Ruhrgebiet nicht so ohne Weiteres besuchen? Kein Problem, die STEAMTROPOLIS ON TOUR befindet sich in Vorbereitung! Wir möchten unter anderem mit der aufstrebenden Kieler Steam Rock LA FRONTERA VICTORIANA (zuletzt als Special Act von TANZWUT on tour) und weiteren Bands sowie kleinem Marktgeschehen einige Locations bundesweit in Deutschland besuchen, sind bereits mit einigen Veranstaltungsstätten im Gespräch! Sie kennen einen adäquaten Club oder eine kleine Konzerthalle oder betreiben etwas derartiges? Auch dann bitten wir unbedingt um Kontaktaufnahme!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen steampunkkidbzw. ein erstes Kennenlernen, verehrte Damen und Herren, liebe Kinder!
Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein dampfgetriebenes Jahr 2017 wünscht

Das FUNKELGLANZ Events Team
(SiN)

Links zu Fotosammlungen und Berichten (wird fortlaufend aktualisiert):

fotowissen.eu:
http://www.fotowissen.eu/streamtropolis-the-winter-fair-2016/

Rüschen & Dampf Lichtbilder:
https://www.facebook.com/RueschenundDampf/photos/?tab=album&album_id=712048728954363

Fotograf Sweni Stiebig:
https://www.pictrs.com/stiebig

Tim´s Pixel Shack:
https://www.facebook.com/541066349381266/photos/?tab=album&album_id=689250247896208

Flar Muhtrap – FB-Sammlung:
https://www.facebook.com/flar.muhtrap/media_set?set=a.783200518484637.1073742047.100003840879340&type=3

Hier einige eigene Fotoimpressionen
(wir danken Jörg Floh Dahmen und Tim’s Pixel Shack für die Bereitstellung einiger Fotos!):