Blogarchive

Gummibären, Engeln und „Rettung“ aus dem All: Interview mit David Sterry (Real Life)

Veröffentlicht am von

Anfang der Achtziger Jahre ging der Song „Send Me An Angel“ der australischen New Wave / Synth Pop Band Real Life“ um die Welt. Dieser Song, aber auch nachfolgende Hits wie „Catch me I´m falling“ haben sich Kindern der Achtziger unvergesslich eingebrannt und laufen bis heute konstant in unseren Radios. Nachdem David Sterry mit seiner Band 2019 schon für Furore auf einem Achtziger Festival in Bochum sorgte, kam er nun, ein knappes Jahr später, auf eine kleine feine „Send Me An Angel“-Tour durch Deutschland zurück. Und eine neue CD hatte er dabei auch noch im Gepäck! Noch mehr Gründe für ein kleines feines Interview braucht es ja wohl nicht! Weiterlesen

Kategorie: Interviews

The Birthday Massacre – „Diamonds“ (CD)

Veröffentlicht am von

Man hat ja so seine persönlichen Favoriten, denen man sich einfach musikalisch, visuell, inhaltlich sehr nahe fühlt. Und wo man sich einfach tierisch freut, wenn ein neues Album zumindest schon mal digital auf den „Seziertisch“ flattert. So geht es mir zum Beispiel mit „The Birthday Massacre“, übrigens eine der wenigen Female-Fronted Bands, die mir wirklich gut gefallen. Hier stimmt für mich einfach alles und, parteiisch, wie ich hier nun einmal bin, auch das neue Album kriegt für seine neun Tracks von mir volle Punktzahl :)! Weiterlesen

Kategorie: CDs & DVDs

A Life Divided „Echoes“

Veröffentlicht am von

The Eighties never die! Phantastische Symbiose zweier Welten zum Abfeiern und Abrocken!
Auf dem Album „Passenger“ (2011) gab es bereits mal eine Coverversion des Songs „Sounds Like  A Melody“ (Alphaville), die ich ziemlich geil fand.
Das im 80er Style gehaltene Cover vom neuen Album ließ schon vermuten, dass
sich A LIFE DIVIDED für das neue Album etwas Besonderes ausgedacht haben.
So hat man die Idee verfolgt, den eigenen Sound mit dem magischen Touch des 80er Jahre Sounds zu kombinieren. Weiterlesen

Kategorie: CDs & DVDs

Real Life – Sirens (CD)

Veröffentlicht am von

Pünktlich zur „Send Me An Angel“ Minitour Anfang Februar in Deutschland erschien, zunächst nur als digitaler Download, ein neues Album einer australischen New Wave / Synth Pop Band, deren erster Hit „Send Me An Angel“ Anfang der 1980er Jahre sich weltweit in das kollektive Gedächtnis von (melancholisch angehauchten) Musikfans einbrannte. Das Album enthält zwar auf den ersten Blick nur sechs Tracks, die erste Nummer „Sirens“ ist aber gleich fast 17 Minuten lang. Sänger David Sterry bezeichnet sie als „Prog-tronic“, in Anlehnung an große Prog-Alben der 70er Jahre (siehe auch Interview). Laut Sterry hat er sich bei diesem Album einfach mal ohne Druck selbstverwirklicht – tja, das ist ihm aber mehr als gut gelungen! Weiterlesen

Kategorie: CDs & DVDs