Unplaces – Changes (CD)

Veröffentlicht am von

Die Electro-Minimalisten Unplaces waren bis dato unter dem Namen NRT bekannt (der Namenswechsel ist dem gleichnamigen Fernsehsender geschuldet) und legen mit „Changes“ nach „Time“ (LP, 2014) und Ambition“ (EP, 2016) ihr drittes Album vor.

Erst einmal bin ich von dem aufwändig gestalteten Klappcover mit gleich zwei kleinen Booklets, die gefüllt mit Fotos und Texten sind, überwältigt. Auch habe ich dieses Album mit sehr nettem Anschreiben und Presseinfo erhalten, auch das ist in der heutigen Zeit ja leider nicht mehr so üblich. Was mich bei so viel Detailliebe dann wirklich freut – auch von den 14 Tracks des Silberlings bin ich komplett begeistert! Das Trio aus Bochum und Hannover verwebt musikalisch äußerst gekonnt Wave, Rock, Post-Punk und Pop-Elemente, der Gesang ist leidenschaftlich, eindringlich und mit einem Hauch Melancholie versehen. Und diese außergewöhnliche androgyne Stimme.. Weiterlesen

Kategorie: CDs & DVDs

Skandal im Supermarkt oder: Warum der Sieg gegen Deutschland ein echtes Schnäppchen war!

Veröffentlicht am von

Die Merkel hat den Sieg im WM-Spiel Deutschland gegen Südkorea verkauft, es war heute morgen im Radio! Diese wirklich unfassbare Neuigkeit erfuhr ich kürzlich morgens an der Supermarkt-Kasse!
Ich war schon sehr früh auf den Beinen, um endlich, endlich meinen neuen Perso mit dem wunderbaren Lichtbild mit hohem Wiedererkennungswert abzuholen (die ganze grausame Odyssee könnt ihr ja noch mal in der Mai-Anekdote nachlesen) und dachte mir voller frühem Tatendrang, im Anschluss daran könnte ich ja schnell ein paar Einkäufe im dem Amt nahe gelegenen Lebensmittelladen tätigen. In der Reihe an der Supermarktkasse hörte ich dann in einem dezent lautstarken Gespräch hinter mir den oben bereits erwähnten Skandal. Weiterlesen

Kategorie: NORMal?

Das war wohl Nix – oder: Wie ich von der Bildfläche verschwand!

Veröffentlicht am von

Pssst! Ich bin eigentlich gar nicht da, sozusagen nix da. Witzige Zeitgenossen werden jetzt vermutlich sagen, endlich macht Sie Ihrem Familiennamen einmal alle Ehre (ich finde Euch!!). Was war nur geschehen?
Ein nicht so sympathischer Zeitgenosse raubte mir kürzlich unter anderem mein Portemonnaie, in dem sich natürlich neben Moneten meine kompletten Papiere befanden. Alles futsch! Nach Anzeigenerstattung und einer Woche des Abwartens, ich liebes kleines Schaf hoffte auf einen „ehrlichen Dieb“, der sich mit meiner Knete einen schönen Abend macht, aber wenigstens meine Pässe, Versicherungskarten meiner Kinder und mir und viele weitere lustige bunte Plastikkärtchen (Kein Freikaffee mehr bei Ikea und „Geh doch zu Netto“ sieht nun auch anders aus!) zurückgibt. Aber nada, die Gentleman-Verbrecher sind wohl so langsam ausgestorben.. Weiterlesen

Kategorie: NORMal?