Planet Steam (Steampunk Brettspiel)

planetsteamDas Steampunk-Konzept hat selbstverständlich auch längst die renommierten Brettspielverlage erreicht, beispielhaft wollen wir an dieser Stelle ein herausragendes Brettspiel des Heidelberger Spieleverlags aus dem Jahre 2014 vorstellen.: Die Wirtschaftssimulation “Planet Steam” ist ein Spiel über Förderung von Rohstoffen und Anhäufung von eigenem Vermögen für 2 – 5 Mitspieler. Die Spieler sind dabei skrupellose Unternehmer, die in einer anfänglich noch unerschlossenen Kolonie auf dem “Dampfplaneten” mit allerlei Hilfsmitteln und geschicktem Taktieren versuchen, Rohstoffe zu fördern und so den höchstmöglichen Profit einzufahren.

Mein Spieleindruck:
Ein wenig Zeit sollte man für die aufwändig gestaltete Steampunk-Brettspiel schon mitbringen. Gleich losspielen ist hier nicht möglich, das Regelwerk sollte man vorab intensiv studieren. Der Spielaufbau ist sehr komplex und nicht mal eben auf Anhieb zu verstehen. Nimmt man sich aber die Zeit und hat man persönlich Vergnügen an Wirtschaftssimulationen, ist vielleicht auch gerne mal skrupellos (im Spiel, versteht sich!), dürfte “Planet Steam” für einige sehr vergnügliche Spielstunden sorgen!
Mir gefällt auch das umfangreiche Spielmaterial sehr gut, darunter kleine Tanks und Konverter aus stabilem Kunststoff und hilfreiche Übersichtstafeln, die dem Spieler kurz und knapp den Rundenablauf zeigen. Tolles Spiel, ideal für einen gemütlichen, langen Spieleabend!
(SiN)

Heidelberger Spieleverlag
ASIN B00IOSJ9AC
Anzahl Spieler: 2 – 5
Altersempfehlung Verlag: ab 14 Jahre
ca. € 30,–
VÖ: 14.02.2014
Verlagsseite: http://www.heidelberger-spieleverlag.de/